syndikatfotofilm

Direkt zum Seiteninhalt
Oft ist der Besuch eines Museums erbauend, hilfreich, informativ und aufschlussreich.
Noch dazu wenn es sich um gleich zwei Jahrhundertkünstler wie Schiele und Hundertwasser handelt, die richtungsweisende Arbeiten in die Welt brachten und die jeder genauen Analyse standhalten. Sehen wir genau hin und beachten wir ihren "Bilderbau!"
Sehen wir den Goldenen Schitt, das Anlegen der Fläche, der Details und was dem Künstler wichtig scheint. Auch wir sind Künstler, unser Blick ist geschult. Wir nehmen wahr! Analysieren wir mal!

Hier die Bilddetails:

1. Zeile, re: Schiele, Versinkende Sonne, 1913, Leopold Museum Wien
re, mi: Schiele, Die Brücke, 1913, erstmals in Österreich zu sehen, Privatsammlung Courtesy Galerie St. Etienne, NY
re, außen: Schiele, Selbstbildnis mit gesenktem Kopf, 1912, Leopold Museum Wien

2. Zeile, re: Hundertwasser, 622, Der Nasenbohrer und die Beweinung Egon Schieles, 1965, © 2020 Namida AG, Hlarus, Schweiz
re, mi: Hundertwasser, 391, Mickey Mouse, Paris, Dez. 1958, Collection Stedelijk Museum
Amsterdam
re, außen: Hundertwasser, 91, Selbstporträt kariert, Saint Mandé/Seine, 1950, Collection Privée Paris

Unten: Bazon Brock, Zeitgenosse Hundertwassers, erläutert den Besuchern im Leopold Museum die an den Wänden befindliche "Hamburger Linie"  Hundert-wassers, 1959. Neu in Österreich!
AUGEN TESTEN, BLICK SCHÄRFEN
LEOPOLD MUSEUM WIEN

EIN BESUCH BEI SCHIELE UND HUNDERTWASSER
Begegnung mit der charmanten Frau Leopold mit einer Journalistin in der aufgebauten Szene mit Friedensreich Hundertwasser.
FILM FORUM AUSTRIA 2019
Links: Großartig umgesetzte Ideen prägten die Veranstaltung des Film Forums Austria mit Sitz in Linz. Hier wurden zum achten Mal die besten Kurzfilme zu den gängigen Themen Image, Technologoie, Tourismus, Spot und Der junge Film gesucht, gefunden und auch ausgezeichnet!.
Schwer hatte es nur die Jury - schließlich landeten 78 Einreichungen aus 7 Bundesländern im großen Pott zur Beurteilung.
Claus Muhr, Initiator des Fim Forums Austria und Mitglied unseres Syndikates, führte als Branchensprecher, unterstützt von Moderatorin Claudia Woitsch, durch die überaus gelungene Party im Festsaal der WKO in Linz.
Jubel, Trubel, Heiterkeit verteilten sich gleichermaßen auf Autoren, Produzenten und Publikum. Im Glück schwammen alle Nominierten und natürlich die Ausgezeichnteten, die KategoriensiegerInnen und die Sonderpreisträger!
Viel mehr dazu gibt es im nächsten flash, April 2020!
Unsere Vorstandssitzungen 2020 finden wieder jeweils Mittwoch um 15:00 Uhr in der Pizzeria/Café Siebenbrunnen
am Siebenbrunnenplatz/Ecke Reiprechtsdorfer Straße statt!


            
Die Sitzungsdaten: 12.2., 4.3., 8.4., 6.5., 24.6., 9.9., 7.10., 4.11. und 2.12.2020. Treffen entweder im "Hinteren Extrazimmer" oder im Sommer im Schanigarten (da es eine Baustelle geben wird, steht vielleicht eine Änderung an!).

Die Generalversammlung wird zeitgerecht bekanntgegeben.

Syndikat der Pressephotographen,
Pressebildagenturen und Filmreporter
Österreichs
office@syndikatfotofilm.at
1131 Wien, Fach 153
Zurück zum Seiteninhalt